Ganzkörpermassage

Wer sagt eigentlich, dass vor Weihnachten kein Urlaub mehr drin ist, der es möglich macht, sich ein wenig von dem Jahresstress zu erholen, bevor die letzten hektischen Wochen anbrechen.

Keine Zeit?
Ohne An-und Abreise brauchst du max. 135 Minuten bis zur vollständigen Erholung. Eine Massage, die den ganzen Körper umschließt dauert etwas über zwei Stunden und lässt keinen Bereich aus. Nach einer solchen Massage wirst du dich fühlen wie sonst nach drei Tagen am Meer. Dein ganzer Körper durfte mal runterkommen, unnötige Gedanken entrümpeln und mit neuer Energie durchstarten.

Keine Muße?
Warte ab bis du die  Räumlichkeiten des Massagestudios betrittst. Alles ist darauf ausgerichtet, Entspannung zu erleben und Stress abzubauen. Es wird dir nicht gelingen, auf deinem Stresslevel sitzen zu bleiben. Mit dem Fortschreiten der Massage wird sich Wohlbefinden und Erholung bei dir einnisten. Auf dem Heimweg wirst du nicht mehr wissen, worüber du dich aufgeregt hast.

Kein Geld?
Denke darüber nach was ein tatsächlicher Kurztrip kostet und du wirst eine Massage nicht mehr als teuer empfinden. Ganz abgesehen davon, dass die Wirkung einer solch ausgiebigen Wellnessbehandlung nachhaltiger ist als jeder Kurztrip.

Wie hat dir der Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittsbewertung: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

[gs-fb-comments]

Alternative Kontaktmöglichkeiten:

WhatsApp
Telefon
Facebook
Instagram

Kontaktformular

Sie erhalten eine Rückmeldung in der Regel innerhalb von 2 Stunden.

Anmeldung

  • Keine Maskenpflicht
  • Keine 3G Regelungen
  • Keine Test

Die Corona Regeln sind in Baden-Württemberg gefallen.

 

Das bedeutet: Sie können sich wieder einfach, wie vor den Corona-Zeiten, eine Massage gönnen.
Manche freuen sich darauf, andere sind skeptisch. Aber wie sieht es im Wohlfühlzimmer genau aus?

Sie Ihrerseits müssen, wie bereits erwähnt, keine Maske mehr tragen, Sie müssen sich nicht testen und Ihr Impfzertifikat darf auf dem Schreibtisch liegen bleiben.

Ich meinerseits bleibe mit mir etwas strenger. Ich werde die Maske weiterhin tragen und mich zweimal die Woche testen.

Das mache ich so, weil ich möchte, dass Sie sich wohlfühlen. Die Entscheidung, wie Sie mit der Maske umgehen möchten, liegt bei Ihnen. Ich selbst, als Betreiber des Wohlfühlzimmers, möchte dabei für möglichst große Sicherheit sorgen, so dass Ansteckungen von dem Wohlfühlzimmer fernbleiben. Ich werde die Maske erst absetzen, wenn wir gut durch den Frühling gekommen sind.

Wenn Sie sich ohne Maske wohler fühlen, setzen Sie sie ruhig ab. Ich habe überhaupt kein Problem damit. Wenn Sie sie lieber tragen möchten, tragen Sie sie gerne.

Ich freue mich Sie bald wieder im Wohlfühlzimmer begrüßen zu dürfen.