Wunderbares Wasser

Einer der wichtigsten Vorteile der Massage ist, dass sie die Reinigung des Körpers auf der Ebene der Zellen fördert.

Die normale Funktion deines Körpers würde verhindert werden, wenn es von Billionen von Zellen abhängig wäre, die voll von toxischen Residuen sind.

Wenn es um die Entgiftung des Körpers geht, ist das beste Hilfsmittel reines, normales Wasser zu trinken. Wenn du täglich genug Wasser trinkst, und reguläre Massagetermine in dein Gesundheits-Regime einschließt, machst du zwei wesentlichen Schritte zu deiner gesunden und glücklichen Zukunft.

Hoffentlich hast du in unserem vorigen Artikel nützliche Informationen darüber bekommen, wie du Rückenprobleme vermeiden kannst. (https://wohlfuehlzimmer.de/2016/03/23/so-vermeidet-man-die-rueckenprobleme/)

Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren, warum das Wassetrinken für deinen Körper lebensnotwendig ist.

Das wunderbare Wasser

Wie wichtig ist Wasser für deine Gesundheit und dein Wohlfühlen? Wichtiger, als du gedacht hast. Viele von den Menschen sind nicht genug hydratiert.

In seinem Buch Your Body’s Many Cries For Water beschreibt Dr. F. Batmanghelidj die körperlichen Beschwerde, die von Entwässerung verursacht werden:

  • Schlechte Verdauung
  • Rheumatische Arthritis Schmerzen
  • Rücken- und Nackenschmerzen
  • Brustschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Stress und Depression
  • Bluthochdruck
  • Erhöhtes Cholesterin im Blut
  • Übergewicht
  • Asthma und Allergie

Der menschliche Körper ist dazu fähig, den dehydrierten Organen Wasser zuzuweisen. Das heißt, dass wenn es Flüssigkeitsmangel im Körper gibt, werden die wichtigsten Bereiche des körperlichen Systems mit dem benötigten Flüssigkeit versorgt, während andere Körperteile um Wasser beraubt werden.


“Wasser ist die beste Arznei.” 

Slawisches Sprichwort


Denk darüber nach, wie negativ die chronische Entwässerung deinen Blutdruck beeinflusst. Eine große Menge Wasser geht von den Zellen verloren (ungefähr 66 Prozent), ein weiteres 26 Prozent verschwindet von außerhalb der Zellen, und der Rest 8 Prozent wird vom Blutvolumen entzogen.

Um den Verlust dieser Wassermenge zu kompensieren, verengen sich die Blutgefäße, und dadurch entwickelt sich der Bluthochdruck.

Und wie wäre es mit Rückenschmerzen? Dr. Batmanghelidj behauptet, dass 75 Prozent des Gewichts im oberen Körperteil von der gespeicherten Wassermenge getragen wird. Wasser funktioniert als Schmiermittel unserer Gelenke und unterstützt das Gewicht des Körpers.

Weiterhin sind viele chemische Reaktionen des Körpers von Wasser abhängig. Wenn Wasser die Zellwände durchsickert, entsteht eine Art von hydroelektrische Energie, die für eine spätere Verwendung gespeichert wird.

Proteine und andere Enzyme funktionieren besser in viel Flüssigkeit, also viel trinken hilft dem Körper besser zu funktionieren.

Unser Körper besteht aus 75 Prozent Wasser, deswegen ist es wichtig zu verstehen, dass die Entwässerung Krankheiten verursacht.

Einer der häufigsten Irrtümer des Menschen ist es zu glauben, dass jede Flüssigkeit zum Hydratieren geeignet ist. Dein Körper braucht reines Wasser und nicht Tee, Säfte oder andere Getränke. Du kannst all das tagelang trinken, und trotzdem bleibst du dehydriert.

Um deinem Körper zu helfen, die benötigte Wassermenge zu bekommen, versuch andere Getränke für ungefähr zwei Wochen zu vermeiden. Lösch deinen Durst nur mit normalem Wasser ( mindestens 2 Quarte pro Tag), und du wirst sehen, wie Wassertrinken dein Leben verändert.

Jetzt kannst du verstehen, warum viel Wasser trinken und die Massage Hand in Hand gehen. Der Körper beseitigt Toxine und Zellmüll, und das wird mit Wasser geschafft.

Achte also darauf, täglich viel reines Wasser zu dir zu nehmen (besonders vor und nach einer Massage), und nimm reguläre Massage Sessions in dein Wellness Programm auf.

Bist du neugierig wie du die Massage am besten genießen kannst? Du kannst es in unseren nächsten Artikel erfahren. Bleib dran!

Der Inhalt dieses Artikels wurde nicht geplant eine professionelle medizinische Beratung zu ersetzen. Wenn du Beschwerde hast, konsultiere deinen Arzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.