Mach das Beste aus jeder Massage

Unsere gesundheitlichen Zustände verändern sich ständig. Die Massage ist eine tolle Gelegenheit deine allgemeine Gesundheit in eine positive Richtung zu lenken.

Eine erstaunliche Eigenschaft unseres Körpers ist es, sich immer anpassen und überleben zu können. In unserer Welt gibt es viele mögliche Gesundheitsrisiken. Reguläre Massage in deinen Gesundheitsplan aufzunehmen trägt zur besseren Funktion deines Körpers viel bei. Ein gesunder Körper ist ein wesentliches Teil eines glücklichen Lebens.

Unser voriger Artikel handelt vom Thema, warum Wasser trinken so lebensnotwendig für unseren Körper ist, und was die Massage damit zu tun hat. Wenn du es noch nicht gelesen hast, klicke hier https://wohlfuehlzimmer.de/2016/03/29/wunderbares-wasser/.

Im Folgenden bekommst du wichtige Tipps zu einer völlig genießbaren Massage, also lies weiter.

Mach das Beste aus jeder Massage

Die Massage ist ein einflussreiches Mittel um die zahlreichen Funktionen des Körpers zu verbessern und eine gesunde Balance zu schaffen.

Vor der Massage

Die Stimmung deiner Massage Session wird immer von den Dingen geprägt, die dein gegenwärtiges Leben beeinflussen. Wenn du dich für deinen Termin vorbereitest, verbesserst du die Stimmung deiner Session.

Die wohltuenden Wirkungen der Massage können am besten genossen werden, wenn du von deinen alltäglichen Problemen für eine Weile Pause machst, und dich der Massage völlig hingibst. Das Leben wird für eine Weile für dich warten.

Du wirst mit den alltäglichen Herausforderungen besser umgehen können, wenn du dich am wohlsten fühlst. Hier folgen manche Tipps zur Vorbereitung auf die Massage:

    1. Nimm ein entspannendes Bad oder eine erfrischende Dusche vor deinem Termin.
    2. Beschränke deinen Verbrauch von Koffein, Zucker und anderen Anregungsmitteln.
    3. Vermeide vor deinem Termin zu essen.
    4. Gönne dich extra Freizeit vor deinem Massagetermin, damit du dich nicht beeilen musst. Sonst wird es dir länger dauern, bis du dich bei der Massage entspannen kannst.
    5. Sei bewusst von deinem gesundheitlichen Zustand, damit du darüber berichten kannst. Es ist wichtig, Informationen über deine Gesundheit mitzuteilen, weil die Veränderungen in deinen Gesundheitszuständen deine Bedürfnisse beeinflussen können.

„Wenn wir unserem Körper erlauben sich zu entspannen, entfalten sich unsere Selbstheilungskräfte ganz von selbst.“

Thich Nhat Hanh


Teile deine Probleme dem Masseur mit

Wenn du einen wunden Punkt oder eine Verletzung hast, sag dem Masseur Bescheid. Wenn du mehr Druck oder nur sanfte Berührung während der Massage brauchst, zögere nicht es zu äußern.

Wenn alles in Ordnung ist, kannst du dich zurücklehnen und dich entspannen. Wenn deine Aufmerksamkeit auf etwas Anderes gelenkt ist, erwähne es, und der Masseur hilft dir dich entspannen zu können.

Bestimme deine Prioritäten

Alle haben ihre Bedürfnisse und Wünsche, also sag Bescheid, welche du hast. Ist alles im Ambiente in Ordnung? Wie sind die Temperatur und die Beleuchtung? Gibt es andere Ablenkungen? Fühlst du dich ganz wohl? Gefällt dir die Musik oder ist die Lautstärke befriedigend? Bevorzugst du bestimmte Techniken?

Möchtest du, dass es mehr Zeit einem bestimmten Bereich gewidmet wird? Lass alles los und entspann dich. Eines der wichtigsten Ziele von vielen Leuten ist es, bei einer Massage die Spannung zu verringern und Stress abzubauen.

Viele körperliche Schmerzen sind mit Stress verbunden, deswegen ist es  wichtig mehr Entspannung ins Leben einzubeziehen. Eine der besten Methoden deinen Geist zu beruhigen ist es, dich auf deine Massage Session zu konzentrieren.

Die richtige Atmung hilft dir dich zu entspannen und dich der Massage hinzugeben. Eine langsame, tiefe Atmung wird deinen Körper mit dem nötigen Sauerstoff versorgen, und wird dem Körper signalisieren die Spannung zu lösen.

Nach der Massage

Wenn möglich, gönne dir etwas Zeit, dich zu erholen, bevor du mit deinem geschäftigen Leben weitermachst.

Trink zusätzliches Wasser. Die Massage hilft dem Körper Residuen und Toxinen von den Muskeln zu beseitigen. Wenn du die Aufnahme der Flüssigkeit steigerst, verringerst du die Toxizität deines Körpers.

Vor deinem nächsten Massagetermin

Lass die Wirkungen der Massage dauern: vermeide so viele stressvolle Situationen, wie möglich.

Buch deinen nächsten Termin. Wenn du reguläre körperliche Aktivität in deinen Gesundheitsplan aufnimmst, hilfst du deinem Körper seine Balance zu behalten.

Auf Dauer wirst du deine Gesundheit mit regulären Massage Sessions einfacher verbessern können. Notiere alles, was an deinem Termin vorkommt, um nächstes Mal es behandeln zu können.

Genieß das Leben

Nichts ist wichtiger als dein Wohlfühlen, deswegen mach deine Gesundheit zu einer hohen Priorität. Wenn du dich wohlfühlst, bist du mehr fähig dazu, die Herausforderungen des Lebens zu bewältigen. Hoffentlich haben diese Tipps dir wichtige Hinweise darauf gegeben, wie du deine Massage Sessions am besten genießen kannst.

Um mehr merkwürdige Informationen über die Massage und ihre positiven Wirkungen zu lesen, bleib dran! Bis zum nächsten Mal!

Der Inhalt dieses Artikels wurde nicht geplant eine professionelle medizinische Beratung zu ersetzen. Wenn du Beschwerde hast, konsultiere deinen Arzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.