Hast du einen Kundenkonto?

Melde dich an und nutze deine Ihre Vorteile!

Achtung! Ab den 17.11.2021 gilt die Warnstufe

Das bedeutet, dass Ihr Impfzertifikat, Ihr Genesenennachweis geprüft werden muss.

Sollten Sie weder geimpft, noch genesen sein, Sie brauchen einen tagesaktuellen Covid PCR-Test.

Angesichts der hohen Infektionszahlen ist im Wohlfühlzimmer zur Sicherheit aller ein Covid Schnelltest unabhängig von Impfstatus notwendig. Der Test wird kostenlos zur Verfügung gestellt und dauert nur Paar Minuten. 

9 fantastische Vorteile der Massage

SPA and massage
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on linkedin
LinkedIn
Share on twitter
Twitter
Share on print
Drucken

Inhalt

Immer mehr Studien berichten über die Vorteile der Massage. Mittlerweile ist sie eine anerkannten Methode, um die körperliche und mentale Gesundheit zu unterstützen und hat viele begeisterte Anhänger. Massagen bieten zahlreiche positive Effekte. Schauen wir uns mal die 9 wichtigsten an.

  1. Du fühlst dich großartig!
    Massage steigert deine Stimmung und lindert Symptome von Depressionen und Traurigkeit. Bei einer Aromaölmassage werden ätherische Öle eingesetzt, die diesen positiven Effekt weiter steigern. Neroli, süße Orange, Bergamotte und Lavendel sind bekannt für ihre stimmungssteigernde Wirkung.
  2. Massage hilft dir zu entspannen.
    Wenn du gestresst oder angespannt bist, ist Massage genau das richtige für dich. Die angenehmen Massagegriffe helfen dir Ängste und Sorgen loszuwerden, indem Spannungen in deinem Körper gelöst werden. Massage hilft dir in eine tiefe Entspannung hineinzugleiten, die wesentlich für deine körperliche und seelische Gesundheit ist.
  3. Massage reduziert Muskelverspannungen und kann Muskelschmerzen lindern.
    Massage hilft bei steifem Nacken, Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen und macht deine Gelenke beweglicher. Massage blockiert die Schmerzrezeptoren im Nervensystem und verbessert die Durchblutung deiner Muskulatur.
  4. Massage ist in der Lage Symptome von Angststörungen zu lindern.
    Massage reduziert den Cortisolspiegel in deinem Körper. Das beruhigt und entspannt dich. Ängste werden so reduziert.
  5. Massage lindert Kopfschmerzen.
    Kopfschmerzen werden oft durch eine schlechte Haltung oder Muskelverspannungen ausgelöst. Massage entspannt deinen ganzen Körper und diese Lockerung kann deine Kopfschmerzen verringern.
  6. Massage hilft beim Schlafen.
    Während einer Massage kommst du in eine tiefe Entspannung, was dazu führt, dass du dich nach der Massage sehr müde fühlen kannst. Wenn du dir abends eine Massage gönnst, bereitet sie dich auf die Nacht vor. Du schläfst schneller ein und die Regenerationsprozesse verbessern sich. Du schläfst wie ein Baby.
  7. Massage verbessert deine Entgiftung.
    Massage stimuliert die Lymphe und beschleunigt die Ausscheidung von Giftstoffen aus deinen Muskeln und Organen. Durch die bessere Entgiftung wird dein allgemeines Wohlbefinden verbessert.
  8. Massage hilft deine Körperhaltung zu verbessern.
    Schlechte Körperhaltung verursacht Muskelschmerzen und Verspannungen. Muskelverspannungen verursachen schlechte Körperhaltung – ein Teufelskreis entsteht. Massage hilft deine Muskulatur zu lockern, damit du wieder in die richtige Haltung kommen kannst.
  9. Schwedische Massage kann Symptome von Fibromyalgie lindern.
    Es werden Giftstoffe aus deinem Körper abtransportiert, Verspannungen gelöst und Stress reduziert. Dies kann die durch Fibromyalgie ausgelösten Schmerzen lindern.

Also, falls du noch an den positiven Effekten der Massage gezweifelt hast, dann hast du jetzt zahlreiche Gründe die Zweifel beiseite zu schieben und Massagen als Teil deines Körperbewusstseins in dein Leben zu integrieren.
Nach einer Massage fühlst du dich wie ein neuer Mensch.

Die Entspannung, die du durch Massagen erreichst, ist vergleichbar mit zwei Wochen Urlaub. Wenn du noch nie eine Massage hattest, kannst du es dir vielleicht nicht vorstellen. Probiere es aus! Dank unserer Wohlfühlgarantie hast du nichts zu verlieren.

Es gibt viele unterschiedliche Arten von Massagen…die Schwedische Massage, tiefe Gewebemassage, Reflexzonenmassage, Aromaölmassage, Hot-Stone Massage, Sportmassage und viele andere.

Jede Massage hat ihre Vorteile. Aber die populärste, um dein allgemeines Wohlbefinden zu fördern, ist die klassische Massage.

Diese Massage kann an deine eigenen Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden. Du kannst eine Ganzkörper- oder Rückenmassage wählen und weitere Schwerpunkte nennen, auf denen der Fokus der Massage liegen soll (z.B. der Nacken).

Lerne unsere Wohlfühlgarantie kennen und mache noch heuten deinen Termin aus!

Wie hat dir der Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittsbewertung: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on linkedin
LinkedIn
Share on twitter
Twitter
Share on print
Drucken
[gs-fb-comments]

Warum brauchen Sie einen Test vor der Massage trotz Impfung?

Die Wirksamkeit der Impfstoff wird in den Medien nicht genug ausführlich erklärt und sie gibt oft ein falsches Sicherheitsgefühl.

Der Impfstoff hilft vor allem bei einer Infektion von milden bis auf unbemerkten Verlauf zu haben. Das ist aber ein zweischneidiges Schwert. Mit großem Sicherheitsgefühl (z.B. 2G ohne Maske) ohne die Hygieneregeln kann die Infektion rasant unbemerkt verbreitet werden. Für einen milden Verlauf gibt es nach der Impfung auch keine Garantie.

Deswegen habe ich mich entschieden um die Sicherheit aller vor der Massage jeden einen kostenlosen Schnelltest anzubieten in der Hoffnung, dass Sie diese auch annehmen. Ich teste mich dabei ebenso täglich.

Bestätigt das der RKI?

Stand 02.11.2021
https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/FAQ_Liste_Wirksamkeit.html/#FAQId15851642

Menschen nach Kontakt mit SARS-CoV-2 trotz Impfung PCR-positiv werden und dabei auch infektiöse Viren ausscheiden. Dabei können diese Menschen entweder Symptome einer Erkrankung (die zumeist eher milde verläuft) oder überhaupt keine Symptome entwickeln. Zudem lässt der Impfschutz über die Zeit nach und die Wahrscheinlichkeit, trotz Impfung PCR-positiv zu werden, nimmt zu. Das Risiko, das Virus möglicherweise auch unbemerkt an andere Menschen zu übertragen, muss durch das Einhalten der Infektionsschutzmaßnahmen zusätzlich reduziert werden.

Anmeldung